Support

Professioneller Support

Verfügen Sie oder Ihre Organisation über einen aktuellen Supportplan der Comvation AG?

Ja Nein

Online Informieren

Fernwartung

Support Hotline

Support Helpdesk

Eine kleine (Weihnachts)Geschichte

Es war einmal ein kleiner Geist namens Snapchat. Und ein blauer Riese. Ebenso gab es einen Vogel mit dem Namen Twitter. Alle erzählen Geschichten. Jetzt sogar die Uhr.

 

vergänglich unvergänglich

 

Es war einmal ein kleiner Geist. Dieser nannte sich Snapchat. Er entwickelte eine App. Dank Snapchat war es möglich, Bilder und Videos aufzuzeichnen und diese mit Filtern zu versehen. Und schon ist die Geschichte fertig.

Nein, nicht diese Geschichte, sondern die sogenannte Story. Denn diese Foto- und Videoaufnahmen wurden Stories genannt, auf Deutsch Geschichten oder Storys. Wurden die Storys veröffentlicht, waren sie 24 Stunden online verfügbar. Und dann war die Story aus. Snapchat war glücklich, denn die User der App waren auch glücklich.

Es war einmal ein blauer Riese. Dieser nannte sich Facebook. Er hatte schon eine App. Facebook fand diese Storys-Idee von Snapchat super und wollte die Snapchat-App kaufen. Doch Snapchat wollte nicht verkaufen. Facebook war traurig.

Facebook wollte gleicherweise glücklich sein. So kopierte er die Idee von Snapchat und fortan war die Erstellung und Veröffentlichung von Storys auch bei Facebook möglich. Ebenso bei Instagram, der Schwester des blauen Riesen. Facebook und Instagram waren glücklich.

Facebook hatte einen kleinen Bruder, er hiess WhatsApp. Er wollte natürlich auf seiner App genauso über die Stories-Funktion verfügen. Auch wenn er die Funktion nicht Storys nennen durfte, er wurde trotzdem glücklich. Die Kurzgeschichten bezeichnete WhatsApp mit Status.

Es war einmal ein reicher Onkel. Dieser hiess Microsoft. Sein Sohn hiess LinkedIn. LinkedIn hatte auch eine App. Diese App wurde von Personen benutzt, welche neue geschäftliche Verbindungen knüpfen wollten. LinkedIn fand die Idee der vergänglichen Stories ebenso lustig. Und so konnten die User schon bald Stories auf LinkedIn erstellen.

Es war einmal ein kleiner Vogel. Dieser hatte auch eine App. Er nannte sie Twitter. Dort wurde viel geschrieben, sehr viel sogar. Wollten seine Nutzer Storys? Keine Ahnung! Nichtsdestotrotz durften dann auch die User von Twitter Storys - genannt Fleets -  erstellen, anschauen und kommentieren.

Es war einmal eine kleine Uhr. Die Uhr funktionierte auf dem Smartphone und zeigte die Ortszeit an. Oder auch andere Zeiten in der Welt. Irgendwie fühlte sich die Uhr damit unterfordert und gelangweilt. So entwickelte auch die Uhr die Storys-Funktion ;-). Die Uhr ist jetzt glücklich!


 

Mehr Ideen und Geschichten braucht die Welt


Und was lehrt uns diese Geschichte?

Es gibt nie genug Geschichten. Wir lieben Geschichten, Weihnachtsgeschichten, Geschichten lieber mit als ohne Happyend. Geschichten werden erzählt, werden angehört, gesehen, geteilt, von Personen wie von Firmen.

Und noch etwas zeigt diese Erzählung: Eine gute Idee ist unvergänglich und wird weitergelebt. Böse Zungen dürften sagen "gut kopiert ist halb gewonnen". Oder anders ausgedrückt: Besser gut geklaut als schlecht erfunden

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen tolle Ideen und freuen uns auf Ihre Geschichten, sei es nun eine vergängliche Online-Story oder eine unvergängliche Anekdote und Erzählung!

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Meldung kommentieren

Teilen Sie uns Ihre Gedanken zu dieser Meldung mit und hinterlassen Sie einen Kommentar - Ihre Meinung interessiert uns!

Kommentar hinzufügen